Kontaktlose Chipkarten

Kontaktlose Chipkarten aus Cardag-Produktion sind passive Transponder in Kartenformat. Die Transponder werden über ein elektromagnetisches Feld oder hochfrequente Radiowellen aktiviert, ebenso werden Daten zwischen Karte und Lesegerät übertragen.

Die Karten werden entweder nach ihrer Übertragungsfrequenz oder nach Übertragungseigenschaften klassifiziert, die in ISO-Normen wie ISO 14443, ISO 15693 oder ISO 18000 festgelegt sind.

Cardag Deutschland produziert Karten in nieder-, hoch- und ultrahochfrequenter Technologie. Hier finden Sie unsere Übersicht über Chiptypen und Kartenmaterialien: kontaktlos, UHF+TWIN und Dual-Interface.

Diese Vielseitigkeit ist möglich durch unsere hochautomatisierte Produktion mit hoher Fertigungstiefe. Sie beginnt bereits bei unserer eigenen Modulfertigung, gefolgt von der Herstellung abgestimmter Antennen und endet mit den fertig laminierten und 100% elektrisch gemessenen oder programmierten Karten mit kundenspezifischen Zusatzausstattungen.